Auf diesen Seiten erfahrt ihr mehr über aktuelle Projekte


Für die Versorgung unserer Pferde und die Instandhaltung des Wiesenhofs fallen natürlich immer Kosten an - darüber hinaus gibt es aber auch ständig besondere Investitionen, um die wir uns kümmern müssen oder möchten. Auf dieser Seite findet ihr einige Projekte, für die wir auf eure Unterstützung angewiesen sind. 

Einnahmeausfall durch die Corona-Pandemie

Von Mitte März bis weit in den Mai musste der Verein sämtliche Angebote - mit Hilfe derer normalerweise die Versorgung der Schul- und Therapiepferde finanziert wird - vollständig einstellen. Im November mussten drei Wochen lang erneut alle Vereinsangebote ausfallen, danach konnte bislang nur ein sehr kleiner Teil der Angebote wieder starten, so dass es vorerst bei einem Einnahmedefizit bleibt. 

Kosten: ca. 12.000 Euro monatlich


Wie kann ich spenden?

Wir freuen uns über jede Spende, egal auf welchem Weg sie uns erreicht. Spenden können direkt auf unser Bankkonto überwiesen werden (siehe Info rechts) oder über unser Online-Spendenformular.


Für die Versorgung unserer Pferde während des Corona-Lockdowns sind Spenden außerdem möglich über unsere Facebook-Spendenaktion und direkt per Paypal.

Sättel für unsere Schulpferde

Ein Sattel kostet, selbst bei einem günstigen Modell oder Gebrauchtware, leicht eine vierstellige Summe. Trotzdem muss er dem Pferd gut passen, damit es schmerzfrei geritten werden kann. Neben regelmäßigen Kontrollen durch den Sattler ist dazu hin und wieder neues Material nötig. Für unsere Ponys Cattinca und Smilla, die erst vor wenigen Wochen bei uns eingezogen sind, benötigen wir passende Sättel.

Kosten: ca. 3.200 Euro


Erneuerung der Hallenberegnung

Eine gleichmäßige und funktionierende Hallenberegnung ist wichtig, um den Reithallenboden zu pflegen. Das sorgt nicht nur dafür, dass der Boden lange hält, sondern ist wichtig für gesunde Beine bei unseren Schulpferden und gesunde Lungen bei unseren Reitschülern und Voltigiereren: Der Boden soll weder zu hart noch zu weich sein, nicht rutschig und vor allem nicht staubig. Die viele Jahre alte Beregnungsanlage kann dies nicht mehr leisten und muss ausgetauscht werden.
Kosten: ca. 38.000 Euro


Erweiterung der Kapazitäten

Die Wartelisten für die Vereinsangebote sind lang - mittlerweile stehen darauf mehr Leute als an den Vereinsangeboten tatsächlich teilnehmen können. Um mehr Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Beeinträchtigung die Möglichkeit zu geben, Zeit mit den Pferden zu verbringen, ist eine weitere Reithalle nötig. Das würde die Kapazitäten um 50% steigern - und vielen Menschen, die nicht länger auf einen freien Platz warten müssen, sehr große Freude bereiten.

Kosten: ca. 260.000 Euro


Druck unseres Jahrbuchs

Fast jährlich erscheint bei uns ein Jahrbuch, in dem Vereinsmitglieder, Interessierte, Freunde und Förderer einen Rückblick auf das vergangene Jahr, einen Ausblick auf das kommende Jahr und viele Neuigkeiten lesen und nachschauen können. Um 2021 nach drei Jahren Pause wieder ein Jahrbuch drucken zu können, freuen wir uns über Unterstützung!

Kosten: ca. 5.000 Euro